Kendo & Iaido Club Olten 

Facebook Google Maps E-mail RSS

Iaido

 

 

 

 

 

Iaido ist der ursprüngliche und bestehende Weg des Katanas. Diese Kampfkunst entwickelte sich unter dem Einfluss des Zen. Dadurch entstand vor Jahrhunderten eine Verbindung echter Schwerterfahrung der Samurai mit deren Gedankengut.

Als “Gründervater” des Iaido wird allgemein Hayashizaki Jinsuke Shigenobu (ca.1546-1621) betrachtet, wenngleich es auch schon Jahrzehnte vor ihmSchulen gab, die Iai in ihrem Curriculum hatten, wie die Tenshin Shoden Katori Shinto-ryu, die auf Izasa Ienano (1486-1588)  zurückgeht. Jedoch beriefen und berufen sich die meisten klassischen Iai-Schulen auf die Hayashizaki-Linie und stehen in der Tradition bzw. sind Weiterentwicklungen dessen Schule  so auch die beiden heute in Japan am weitesten verbreiteten beiden, die Muso Jikiden Eishin-ryu und die Muso Shinden-Ryu.

Beim Iaijutsu, das damals gelehrt und geübt wurde, handelte es sich um eine kombative, man könnte auch sagen praxisorientierte, Kunst, deren Grenzen zum Kenjutsu wenn sie überhaupt gezogen wurden, fließend waren. Im Iai alter Schulen (Koryu) beginnen die Katas entweder aus dem Stand oder der Hocke (Iaigoshi), bei der beide Füße aufgestellt und das linke Knie am Boden ist.  Der Sitz auf der linken Ferse mit aufgestelltem rechten Bein (Tatehiza) und besonders der formelle Kniesitz (Seiza), bei dem man auf beiden Füßen sitzt, galten als “tote” Positionen, aus denen ein spontanes Agieren nahezu unmöglich ist.

In Olten trainieren wir in erster Linie die Seitei-Iai Formen, welche von uns zur Ausbildung der Grundschule (Kihon) gelernt werden. Zusätzlich trainieren wir die Muso Shinden Ryu (Omori-Ryu) zur Vervollständigung unseres Iaido.

Ipressionen vom Training:

Leave a Reply

*